Immobilienpreise sind 2021 um weitere 13,9 Prozent in die Höhe geschnellt

Die Preise für Wohnungen in Luxemburg steigen weiterhin rasant. Im nun abgelaufenen Jahr 2021 hat das statistische Institut Statec, vorläufigen Zahlen zufolge, eine Wachstumsrate von 13,9 Prozent gemessen.

Ein neuer Rekord bei der Preissteigerungsrate konnte damit 2021 (mit der Wachstumsrate von 13,9 Prozent) sehr knapp vermieden werden. Im Vorjahr 2020 waren die Preise für Wohnimmobilien um noch höhere 14,5 Prozent nach oben geschnellt.

[…]

Christian Muller, 24.03.2022, Tageblatt.lu

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée.